Über uns

Über uns

960x60white-01

b-about-us-maj-robert-right-neu

Bei uns hat die Begeisterung für Kaffee dazu geführt, dass wir im Jahr 2006 damit begonnen haben, ihn selbst zu rösten, um möglichst immer das volle Aroma frisch genießen zu können.

Höchster Genuss steht für uns in engen Zusammenhang mit ökologischer und sozialer Verantwortung. „Bio“ ist nicht grundsätzlich ein „Qualitätsversprechen“, doch selbstverständlich wählen wir nur die Bio-Rohkaffees aus, die uns in Qualität und Geschmack uneingeschränkt überzeugen. Darüber hinaus legen wir großen Wert auf gesunde, menschenwürdige Lebensbedingungen für die Kaffeebauern und -Pflücker sowie auf den Erhalt der Natur, die wir besonders auch im Hinblick auf deren und unsere Kinder und Kindeskinder als unbedingt schützenswert erachten!

 

„Bio“ bedeutet nicht allein, keine Pestizide zu verwenden – auch wenn dies selbstverständlich einen wesentlichen Faktor darstellt. Bei „Bio“ geht es um mehr: ganz wichtig ist der Anbau in Mischplantagen (statt Monokultur), was für den Erhalt der Artenvielfalt von großer Bedeutung ist. Bei ökologischem Anbau stehen Kaffeepflanzen beispielsweise neben schattenspendenden Bananen-, Kakao,- Avocado-, Grapefruit- und/oder Eukalyptusbäumen. Der Schatten wirkt sich nicht nur schützend auf die empfindliche Kaffeepflanze aus, sondern verhindert zum Beispiel auch das Austrocknen des Bodens.

Manche bemängeln, dass man sich auch bei „Bio“-Produkten nicht ganz sicher sein kann, ob auch „Bio“ drin ist. Nun - leider gibt es überall „schwarze Schafe“. Doch im Gegensatz zu denen, die sich in ihrer Skepsis bestätigt fühlen, wenn in der Presse über einen Missstand berichtet wird und die dann vielleicht sogar erleichtert darüber sind, dass sie doch zum (möglicherweise) billigeren „Nicht-Bio-Produkt“ gegriffen haben, halten wir daran fest, denn für uns ist alles Andere keine Alternative.

Einen sehr lesenswerten Beitrag, wie die Realität im konventionellen Kaffeeanbau vielfach aussieht, finden Sie hier:
NDR Reportage: Bittere Ernte - Der Preis des billigen Kaffees

 

b-roestperle-maj-robertWir haben keinen Zweifel daran, dass die Mehrheit derjenigen, die ökologische Landwirtschaft betreiben, dies aus Überzeugung tut und nicht vorrangig aus Gründen des höheren finanziellen Gewinns, wie besagte „schwarze Schafe“. Dieses Engagement unterstützen wir und setzen uns ganz bewusst für „100% Bio“ ein.

Bei „Bio“-zertifizierten Kaffees beschränkt sich die Kontrolle nicht allein auf die Beurteilung der augenscheinlichen Anbaumethode (Misch- oder Monokultur) – selbstverständlich wird beispielsweise überprüft, ob eingesetzte Düngemittel tatsächlich für den „Bio“-Anbau zugelassen sind (nicht erlaubt sind z.B. leicht lösliche, mineralische Dünger).

Eine Zertifizierung bedeutet einen höheren Arbeitsaufwand und höhere  finanzielle Ausgaben - auch für uns. Doch wir sind gerne bereit uns den Kontrollen zu unterziehen um damit die Durchgängigkeit der Bio-Qualität bis zu unseren Kunden zu gewährleisten. Wer Kaffees und andere Lebensmittel als „Bio“-Ware ausweist, ist verpflichtet, diese mit dem europäischen Bio-Siegel zu kennzeichnen, einschließlich der darunter anzuführenden Herkunftsangabe und der Codenummer der Zertifzierungsstelle, anhand derer sich jeder vergewissern kann, dass das Unternehmen berechtigt ist, das Bio-Siegel zu führen.

Den Nachweis unserer Zertifizierung finden Sie hier:  Bio-Zertifizierung

Nur ca. 10% des Kaffees des gesamten Weltmarktes trägt eines der vier branchenüblichen Zertifikate oder Siegel (Bio, Fairtrade, Rainforest Alliance oder UTZ Certified) – nur ganz wenige Kaffees sind sogar mehrfach zertifiziert und belegen gleichzeitig die Einhaltung von Umwelt-Standards und sozialem Engagement. So konnten wir manche röstperle®-Bio-Kaffees mit zusätzlichen Zertifizierungen einkaufen.

 

röstperle®-KAFFEES

b-about-us-unsere-kaffees

Kaffee ist ein Naturprodukt. Er ist von Land zu Land und Bohne zu Bohne sehr unterschiedlich und ist auch von Ernte zu Ernte nie ganz gleich. Einflüsse wie Boden, Klima, Aufbereitung etc. wirken sich nicht nur optisch, sondern auch geschmacklich deutlich aus. Das macht Kaffee auch auf Dauer individuell.

röstperle® bietet sowohl sortenreine Kaffees als auch Blends an, denn beides hat seine Besonderheiten und Liebhaber.

Bei sortenreinen Kaffees lassen sich die charakteristischen Aromen, die sich durch die unterschiedlichen Bedingungen von Land, Region, Boden, Klima und Aufbereitung entwickeln, besser herausschmecken. Manch einer schätzt die teilweise intensive Frucht mancher Arabica-Bohnen (besonders beliebt in Amerika und Skandinavien), anderen ist sie aber v.a. im Espresso zu dominant.

Durch die Mischung verschiedener Bohnensorten erreicht man bei Blends wiederum ein ausgewogenes Getränk und kann die Intensität der Charaktereigenschaften variieren. Durch die Zugabe von Canephora-Bohnen erreicht man mehr „Körper“ und erhält eine schöne Crema.

röstperle®-Blends bieten ein konstantes Geschmackserlebnis, um den Vorlieben unserer Kunden gerecht zu werden. Um Schwankungen verschiedener Ernte-Jahrgänge zu begegnen, kann daher die Zusammensetzung der Blends etwas variieren.

 

DER RÖSTER

Wir haben uns nach intensiver Recherche für einen Kaffeeröster von Coffee-Tech, den Ghibli R15 entschieden. Ohne tief in die Details einzusteigen: Die Art der Wärmeübertragung ist der Schlüssel zum optimalen Röstergebnis. Hier setzt der Ghibli R15 mit seiner indirekt beheizten „thermodynamischen“ Rösttrommel Maßstäbe. Um Temperaturverläufe exakt führen zu können ist eine unmittelbare Reaktion auf Steuerungssignale erforderlich. Durch die besonders effiziente Wärmeübertragung der drei-lagigen Rösttrommel im Ghibli R15 ist dies sehr präzise möglich, so dass die Geschmacks- und Aromaeigenschaften des Kaffees bestmöglich zur Geltung kommen.

 

SANFTE RÖSTUNG

röstperle®-Kaffees sind individuell. Beim Röstvorgang werden die Parameter Luft-Temperatur und -Menge, Röster-Temperatur und –Menge, sowie Trommelrotation auf die Erfordernisse der speziellen Bohne angepasst. Ziel ist es, die definierten Geschmacks- und Aromaprofile im Laufe des mehrstufigen Röstverlaufes zu erzielen und somit ein Höchstmaß an Genuss in der Tasse zu erreichen. Eine sanfte Röstung bei niedriger Temperatur über einen Zeitraum von ca. 15-20 Minuten sorgt für eine gleichmäßige Temperaturverteilung innerhalb der Kaffeebohne und aktiviert so die Geschmacks- und Aromaentwicklung in der gesamten Bohne. Die Bohnentemperatur bei röstperle®-Röstungen übersteigt niemals 220˚C, wodurch die Entwicklung nicht erwünschter chemischer Eigenschaften vermieden wird.

 

KLIMATISIERTES ROHKAFFEELAGER

röstperle®-Kaffees sind ein edles Gut. Das sind sie schon lange bevor Sie als aromatisches Getränk zubereitet werden. Nach einem langen, sorgsam behüteten Weg von der Coffea-Pflanze in den besten Kaffeeregionen der Welt bis zu uns, bewahren wir sie mit höchster Sorgfalt in unserem klimatisierten Kaffeelager auf. Konstante Luftfeuchtigkeit und gleichbleibende Umgebungstemperatur in unserem klimatisierten Rohkaffeelager garantieren eine dauerhaft hohe Qualität. 

 

VERPACKUNG & VERSAND

röstperle® bietet 1/3kg, also 334g-Kaffee-Verpackungen an, weil für viele Privathaushalte 250g zu wenig ist und der Kaffee in 500g-Paketen (einmal geöffnet) rasch an Aroma verliert. Für größeren Bedarf sind 1kg-Kaffee-Pakete erhältlich.

Da Kaffee durch UV-Licht und den Kontakt zu Sauerstoff schnell an Aroma verliert, füllen wir ihn in umweltschonende Aroma-Schutzverpackungen aus Kraftpapier mit Barrierefolie (ohne Aluminium) ab. Diese Öko-Verpackung wird in Deutschland hergestellt, ist recycelbar und erfordert bei der Herstellung sehr viel weniger Energie als die vielfach verwendeten Verpackungen aus bzw. mit Aluminiumfolie.

Wenn Sie Kaffee über unseren Webshop bestellen, erfolgt der Versand unsererseits grundsätzlich klimaneutral – denn wir unterstützen das Umweltschutzprogramm GoGreen von DHL, bei dem die durch den Transport entstehenden Treibhausgase durch Klimaschutzprojekte ausgeglichen werden.

Um die Umwelt zu schonen, verwenden wir auf Ihren Wunsch Umverpackungen für den Versand auch mehrfach, sofern sie in einem einwandfreien Zustand sind. Schreiben Sie uns einfach hierzu eine Bemerkung zu Ihrer Bestellung.

 

GENUSS EMPFEHLUNG

Nach dem Rösten benötigt der Kaffee einige Tage zum „Reifen“. In dieser Zeit - ca. 5-10 Tage – entwickelt sich das volle Aromenprofil. Um eine Idee davon zu bekommen, stelle man sich die Aromaentwicklung eines guten Rotweins vor und nach dem Dekantieren vor.

Wir empfehlen, den Kaffee im Zeitraum von 1 Woche nach der Röstung bis 3 Monate danach zu trinken, aber probieren Sie gerne selbst – auch hier ist das Empfinden jedes Einzelnen unterschiedlich. Das Röstdatum finden Sie auf jeder röstperle®-Kaffee-Verpackung.

 

KAFFEE MAHLEN

Jede Zubereitungsart erfordert seinen Mahlgrad. Grundsätzlich ist es zu empfehlen, die Bohnen immer erst frisch vor der Zubereitung des Kaffees zu mahlen. Wenn Sie jedoch keine eigene Kaffeemühle zur Verfügung haben, mahlen wir den Kaffee gerne für Sie und zwar immer frisch nach Ihren Wünschen.

Bei der Bestellung über unseren Webshop stellen wir verschiedene Mahlgrade zur Auswahl – sollten Sie feststellen, dass es sich für Sie etwas gröber oder feiner besser eignet, merken Sie dies bitte bei der nächsten Bestellung an.